FACHMEISTER VERANSTALTUNGSSICHERHEIT (TÜV/DPVT)2018-09-14T11:26:39+00:00

Der Fachmeister für Veranstaltungssicherheit

(TÜV / DPVT)

Sicherheit bei Veranstaltungen ist ein wichtiges Thema.

Mit anerkannten Experten und Expertinnen der Branche haben die Deutsche Event Akademie GmbH (DEAplus) und der TÜV Rheinland Standards geschaffen, mit deren Einhaltung der Veranstalter Zeichen setzen kann!
Diese Standards helfen Betreibern und Betreiberinnen sowie Veranstaltern und Veranstalterinnen, aber auch beteiligten Behörden bei der qualifizierten Auswahl von Veranstaltungsdienstleistern und -dienstleisterinnen (insbesondere dem Verantwortlichen gemäß § 39 VStättVO), um für eine sichere und reibungslose Durchführung der Events zu sorgen, Unfallgefahren zu reduzieren und Haftungsrisiken zu minimieren.

Fachmeister für Veranstaltungssicherheit (TÜV / DPVT) weisen durch die Prüfung Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Baurecht
  • Crowd Management
  • Erstellung eines Sicherheitskonzeptes gemäß § 43 MVStättVO
  • Haftung und Delegation von Verantwortung
  • Notfall- und Krisenmanagement
  • Veranstaltungsrecht
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Riskmanagement
  • Arbeitssicherheit
  • Brandschutz

Der Fachmeister für Veranstaltungssicherheit (TÜV / DPVT) verfügt über fundierte Kenntnissen aus den Bereichen Brandschutz, Flucht- und Rettungspläne, Gefährdungsbeurteilungen sowie rechtliche Grundlagen, um so für die sichere und reibungslose Durchführung von Events zu sorgen, Unfallgefahren zu reduzieren und Haftungsrisiken zu minimieren.

Die Prüfung wurde von der unabhängigen Personenzertifizierstelle PersCert TÜV von TÜV Rheinland in Zusammenarbeit mit der Deutschen Prüfstelle für Veranstaltungstechnik DPVT abgenommen.

Link zur Seite vom TÜV Rheinland zum Thema

Lehrgänge finden bei der Deutschen Event Akademie GmbH statt: Kurs Fachmeister für Veranstaltungssicherheit