Rigging Service GmbH – Dauerhafte Qualitätssicherung durch DPVT Zertifkat

//Rigging Service GmbH – Dauerhafte Qualitätssicherung durch DPVT Zertifkat

Cumhur Amrag, Geschäftsleiter der Rigging Service GmbH berichtet über die Erfahrungen mit der DPVT Zertifizierung und die dadurch initialisierten Veränderungen und Verbesserungen in seinem Unternehmen.

Cumhur Amrag ist seit 2002 in der Geschäftsleitung der Rigging Service GmbH in Frankfurt und selbst seit 1996 als Rigger aktiv, betreut insbesondere Spezial- und Sonderprojekte und ist verantwortlich für Arbeitsschutz, Aus- und Fortbildung und darüber hinaus Dozent für verschiedene Bildungsträger.

Wie wurden Sie aufmerksam auf die DPVT?

Da wir in diversen Branchenverbänden sehr aktiv sind, haben wir von dem DPVT Zertifikat frühzeitig erfahren. Während einer VPLT-Veranstaltung sprachen wir persönlich mit Cay Grossigk, Leiter der DPVT Zertifizierungsstelle, über die Vorgehensweise, die Kosten und den möglichen Nutzen.

Was waren die Beweggründe, sich für die Zertifizierung zu interessieren und sich schlussendlich für die Durchführung zu entscheiden?

Uns war als Dienstleistungsunternehmen der Messe Frankfurt seit einigen Jahren klar, dass wir dauerhaft unsere Qualität sichern und die Struktur dynamisch optimieren müssen. Um nicht den Anschluss an die sich ständig weiterentwickelnde Branche zu verpassen, haben wir uns nach langer Entscheidungsfindung für das DPVT Siegel entschlossen. Die Erstkosten für die Zertifizierung hatten uns nicht so sehr abgeschreckt, vielmehr die Folgekosten im Sinne von Investitionen zur Strukturverbesserung ließen uns immer wieder überlegen. Nach vier Jahren als zertifiziertes Unternehmen kann man jedoch sagen, dass eine Art Amortisation stattgefunden hat. Ganz einfach lässt sich diese Rechnung nicht aufstellen, da viele Faktoren reinspielen. Dennoch kommen wir beispielsweise wesentlich stärker unseren Unternehmerpflichten nach und das auch mittlerweile so kostengünstig und rechtskonform, wie nur möglich.

Qualität, Sicherheit und Arbeitsschutz sind existentielle Attribute für das Gewerk Rigging. Dass wir das großschreiben, weiß man in der Branche. Immerhin sprechen wir von 25 Jahren Firmenbestehen, ohne Unfall/Personenschaden oder Absturz von hoch gelegenen Arbeitsplätzen. Wie können wir aber das im deutschsprachigen Raum und über diese Grenzen hinaus kommunizieren für alle neuen, potenziellen Kunden und/oder Partner? Die Idee war, unter anderem auch ein Gütesiegel vorzeigen zu können, das einen gewissen Standard, Bekanntheitsgrad und eine Akzeptanz in der Branche darstellt.

Was hat sich durch die Zertifizierung/Rezertifizierung geändert?

Es wurden viele Projekte im Haus jahrelang auf Wiedervorlage gelegt. Durch den Impuls der Zertifizierung sind fast alle auf einem Stand, mit dem man prima und sicher arbeiten kann. Es wurden Budgets und Mittel geschaffen, die im Rahmen der Unternehmerpflichten bereitgestellt wurden und schon seit langem bereitgestellt gehörten. Es wurde und wird mehr Raum, Zeit, Manpower und Geld zur Verfügung gestellt, um beispielsweise Reparaturen, Prüfungen und Dokumentationen regelmäßig und vollständig durchzuführen. Formalqualifikationen, Wiederholungsunterweisungen und Betriebsanweisungen werden wesentlich ernster genommen und ganz anders gelebt. Es ist ein ganz anderes Bewusstsein im Hause entstanden. Die Bereiche Arbeitsschutz und Sicherheit, Regelkonformität und Kosteneffizienz werden wesentlich sensibler von den Kolleginnen und Kollegen behandelt.

Was erwarten Sie mittel und langfristig von dem Siegel, der DPVT und den Inhabern des Siegels für ihr Unternehmen und die Branche?

Wir erwarten durch die Zertifizierungsstelle, allen anderen Zertifikatsinhabern, dem Siegel und der Zertifizierung an sich, eine Antwort auf folgende Frage:

„Wie können verantwortungsbewusste Auftraggeber von grundsätzlichen Sicherheits- und Qualitätsstandards ausgehen, wenn bisher keine Zusammenarbeit stattgefunden hat?“

Weitere Wünsche und Erwartungen:
• Alte Kunden binden und neue gewinnen.
• Umsatz-und Gewinnzuwachs erzielen.
• betriebswirtschaftlich optimierte Kostenreduktion durch Strukturverbesserungen
• Sichere Arbeitsplätze langfristig bieten und weiterhin neue schaffen.

Das Ganze im Sinne der Arbeitnehmer, Arbeitgeber, der Arbeitssicherheit und selbstverständlich dem Arbeitszeitgesetz.
• Betriebswirtschaftliches, nachvollziehbares und überregional gültiges Preisgefüge für Materialvermietung, -verkauf und Dienstleistung.
• Dynamische und nachvollziehbare leistungs-und gefährdungsabhängige Löhne und Tagessätze

Zusammenfassend können wir sagen, dass wir mit der DPVT Zertifizierung die richtige Entscheidung getroffen haben.

2017-03-02T13:19:17+00:00